Führungskompetenz

      Führungskompetenzen für Führungsnachwuchskräfte (5 Module)

Zielgruppe

Führungsnachwuchskräfte des höheren und gehobenen Dienstes

Seminarbeschreibung

Führungskräfte, die ohne jede Vorbereitung Führungsaufgaben übernehmen, sind häufig unsicher. Sie schätzen ihre Situation und Fähigkeiten oftmals falsch ein. Mit diesem Training wird den Teilnehmenden das notwendige Basiswissen für das "operative" Führungsgeschäft vermittelt.

Ziel dieses Trainings ist die Entfaltung und Weiterentwicklung der eigenen Führungskompetenzen bzw. die Vorbereitung auf eine zukünftige Führungsaufgabe. Die Fähigkeit zu teamorientiertem Arbeiten, zur Motivation der Mitarbeitenden, zur lösungsorientierten Kommunikation sowie zur Verbesserung der Kooperation durch Konfliktlösung sind wesentliche Führungsfähigkeiten, die in den Modulen bewusst gemacht und trainiert werden. Darüber hinaus nehmen die Vermittlung des Nachhaltigkeitsgedankens und der Generationenverantwortung im Zusammenhang mit Fach- und Führungsentscheidungen sowie Fragen zum Diversity Management einen besonderen Raum ein.

In Übungen und Trainingssequenzen werden die Teilnehmenden die Anforderungen an eine Führungskraft in einer modernen Verwaltung ins Verhältnis zu den eigenen Potenzialen setzen, um im Rahmen des erhaltenen Feedbacks Perspektiven für die eigene Weiterentwicklung zu erkennen. Der Praxistransfer zwischen den Modulen erlaubt es den Teilnehmenden, die gewonnenen Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen in ihrem Arbeitsbereich auszutesten und deren Erfolg im nächsten Modul zu diskutieren. Ebenso bietet der Reflexionstag den Teilnehmenden die Möglichkeit zum kollegialen Austausch über die in der Verwaltungspraxis gemachten Erfahrungen.

Modul 1: Führung und Kommunikation
- Persönliches Führungsverständnis und Potenziale
- Individueller Entwicklungsplan
- Kommunikation und Gesprächsführung
- Gender Mainstreaming in der Führung

Modul 2: Führung von Gruppen und Teamarbeit
- Dynamik in Gruppen und Teams
- Rollen und Kompetenzen in Teams
- Leitung von Besprechungen
- Führen auf Distanz
- Diversity Management: Umgang mit Unterschieden im Team

Modul 3: Konfliktmanagement
- Frühwarnsystem: Konfliktsignale erkennen
- Analysieren von Konflikten
- Lösungsstrategien / Leitfaden für erfolgreiche Konfliktgespräche
- Interventionsebenen
- Konfliktmoderation und -mediation

Modul 4: Instrumente der Führung und Selbststeuerung
- Zeit- und Selbstmanagement / Umgang mit Stress
- Motivation und Delegation
- Leistungsfeedbacks und Aspekte der Beurteilung
- Digitalen Wandel gestalten

Modul 5: Reflexionstag
Der Reflexionstag bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Erfahrungen bei der Umsetzung der im Training gewonnenen Erkenntnisse in ihren beruflichen Alltag auszutauschen und spezielle Probleme zu diskutieren.

Methoden: Trainer-Input, Gruppen- und Partnerarbeit, Training von Handlungsvarianten, Gruppen-Feedback


Hinweis auf Folgeseminar: Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, im Rahmen des Angebotes "Fit in Führung - Zirkel für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte" - Anmeldenummer 1191 - ihre Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag problembezogen aufzuarbeiten mit dem Ziel, ihre Führungskompetenzen weiter zu stärken und zu festigen.

Dozierende
Dr. Christoph Brauer
Susanne Thiessen
Dauer
13 Tage
Anmeldenummer
Termine
1111-L01-2021
Modul 1: 04.05. - 06.05.2021
Modul 2: 16.06. - 18.06.2021
Modul 3: 15.09. - 17.09.2021
Modul 4: 24.11. - 26.11.2021
Modul 5: 06.05.2022
1111-L02-2021
Modul 1: 18.08. - 20.08.2021
Modul 2: 27.10. - 29.10.2021
Modul 3: 06.12. - 08.12.2021
Modul 4: 09.03. - 11.03.2022
Modul 5: 24.06.2022
1111-L03-2021
Modul 1: 22.09. - 24.09.2021
Modul 2: 01.12. - 03.12.2021
Modul 3: 10.01. - 12.01.2022
Modul 4: 07.03. - 09.03.2022
Modul 5: 16.09.2022
Ansprechpartnerin
Frau Wydra

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 05:42