Arbeiten in der digitalen Welt

      Digitalisierung im Land Brandenburg - Übersicht und Einstieg

Zielgruppe

Beamte aller Laufbahngruppen und vergleichbare Beschäftigte

Seminarbeschreibung

Jede*r Beschäftigte des öffentlichen Dienstes kommt mit der Digitalisierung der
Arbeitswelt in Kontakt. Die Anforderungen steigen kontinuierlich. Viele sprechen sich
die Kompetenz für das digitale Arbeiten ab, da es sich ja im Wesentlichen um Technik
handele. Natürlich ist Technik für die Digitalisierung unverzichtbar, ist sie doch das
zentrale Umsetzungswerkzeug. Jedoch sind die grundlegenden Überlegungen zur
Digitalisierung keine technischen, sondern organisatorische und prozessuale.

Die Teilnehmenden werden in die Grundlagen der Digitalisierungsstrategie des
Landes Brandenburg eingeführt. Sie sollen erkennen, dass nicht die Technik im
Vordergrund steht. Vielmehr sollen sie verstehen, dass alle Prozesse der Verwaltung
dahingehend überdacht werden müssen, wie mit den neuen Werkzeugen der IT die
Aufgaben der Verwaltung effektiver und effizienter gestaltet werden können. In diesem
Sinn dient das Seminar als Einstieg zum Mitdenken und Mitmachen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Die fünf Denkräume des E-Government
- Die Wertschöpfungskette der Verwaltung
- Digitalisierung: nicht die Veränderung der Aufgabenerledigung betrachten, sondern
die Veränderung der Aufgabe

Methoden: Trainer-Input, Diskussion, Feedbackrunden, eigene Beispiele

Dozent
Cornelius Everding
Dauer
1 Tag
Anmeldenummer
Termine
6407-L01-2021
29.11.2021
Ansprechpartnerin
Frau Scholz

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 05:42