Verwaltungs- und Projektmanagement

      Evaluation von Gesetzen, Projekten, Abläufen oder Organisationen

Zielgruppe

Beamte des höheren und gehobenen Dienstes und vergleichbare Beschäftigte, zu
deren Aufgaben die Evaluation von Projekten, Gesetzen oder Maßnahmen gehören
oder gehören werden

Seminarbeschreibung

Das Seminar zeigt Nutzen und Einsatzmöglichkeiten von Evaluationen auf und beleuchtet
verschiedene Ansätze und Instrumente. Es werden Grundkenntnisse vermittelt
und in praktischen Übungen angewandt, um kleinere Evaluationen später selbst
durchführen zu können. Parallel wird anhand von Fallbeispielen der Blick geschärft, um Zweckmäßigkeit von Herangehensweisen und Aussagekraft von Evaluationsergebnissen besser beurteilen zu können. Am Ende werden Möglichkeiten aufgezeigt, Evaluationen in Organisationen zu verstetigen und zu professionalisieren.

Ein Austausch zwischen den Seminarteilnehmenden und dem Dozenten sorgt für
Qualitätssicherung, Reflektion und Vernetzung. Hierfür werden die relevanten Evaluationsthemen
der eigenen Organisation bestmöglich in den Kurs integriert.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Kennenlernen von Bedarfen, Ansätzen und Standards von Evaluationen
- Erarbeitung des Prozesses (Phasen) einer Evaluation
- Betrachtung der Vor- und Nachteile unterschiedlicher Instrumente
- Beurteilung von Evaluationsergebnissen und Qualitätsaspekten

Methoden: Trainer-Input, Einzel- und Kleingruppenarbeiten, Reflektion, Feedback

Dozent
Martin Jank
Dauer
3 Tage
Anmeldenummer
Termine
6401-L01-2021
Modul 1: 10.08. - 11.08.2021
Modul 2: 05.11.2021
Ansprechpartnerin
Frau Wydra

Letzte Aktualisierung: 25.09.2021 18:26