Bürokunde und Arbeitstechniken in der Verwaltung

      Fallstricke und Stolpersteine im schriftlichen Sprachgebrauch

Zielgruppe

Beamte und Beschäftigte, die Sicherheit beim Schreiben gewinnen möchten

Seminarbeschreibung

Neben den orthografischen Tücken gibt es stilistische Fehler und auch neue Anforderungen
an die äußere Form. Die Teilnehmenden lernen Briefe stilistisch und orthografisch
korrekt zu schreiben.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Problemstellungen der neuen (und alten) Orthografie: S-Laute und Stammprinzip,
Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung, Silbentrennung,
Satzzeichen, Fremdwörter, Umgang mit Schreibvarianten
- Der äußere Aufbau des Briefes: Neues und Bewährtes aus der DIN 5008, Gestaltung
von Anschriftenfeldern, Schreiben der Straßennamen, angenehmes Seitenlayout,
Vorsicht bei Abkürzungen
- Trends in der Korrespondenz: Schreiben von modernen Briefen (Briefanfang, Briefschluss,
Doppelaussagen), Anrede- und Grußformen, überholte Formulierungen
- Missverständnisse, zeitgemäße Formulierungen, kurze und präzise E-Mails

Methoden: Vortrag, Diskussion, Übung, Arbeit an Beispieltexten

Dozierende
Katja Thal
Dauer
2 Tage
Anmeldenummer
Termine
6213-L01-2021
28.04. - 29.04.2021
6213-L02-2021
25.10. - 26.10.2021
Ansprechpartnerin
Frau Scholz

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 05:42