Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht

      Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Zielgruppe

Beamte aller Laufbahnen und vergleichbare Beschäftigt, die in Personalreferaten/-dezernaten tätig sind oder in Kürze tätig werden sowie Mitglieder von Interessenvertretungen

Seminarbeschreibung

Qualifizierte Personalarbeit setzt eine solide Kenntnis arbeitsrechtlicher Zusammenhänge
und Vorschriften voraus. Das Seminar bietet einen strukturierten, umfassenden
Gesamtüberblick über den TV-L und TVÜ-Länder und stellt die notwendigen Bezüge
zum allgemeinen Arbeitsrecht her. Ausgewählte Standardprobleme aus der täglichen
Personalpraxis der Landesverwaltung werden aufbereitet. Aktuelle Änderungen im
Arbeits- und Tarifrecht wie beispielsweise aus der Einkommensrunde 2019, sowie
wichtige Gerichtsentscheidungen werden ebenfalls behandelt.

Inhaltliche Schwerpunkte am 1. Tag
- Grundlagen der Eingruppierung
- Zuordnung zur Entgeltgruppe und Entgeltstufe
- Stufenlaufzeit

Inhaltliche Schwerpunkte am 2. Tag
- Höhergruppierungen, Herabgruppierungen, Umgruppierungen
- Jahressonderzahlung
- Grundlagen Arbeitszeitrecht, Arbeitszeitmodelle (einschl. Langzeitkonto), Sonderformen
der Arbeit

Inhaltliche Schwerpunkte am 3. Tag
- Grundlagen Urlaubsrecht (unter Einbeziehung der Rspr. des EuGH)
- Möglichkeiten und Grenzen des Direktionsrechts
- Grundlagen Befristungsrecht

Methoden: Lehrvortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch


Mit der Anmeldung - oder spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn - wird um
Einreichung von Problemfällen, Fragestellungen und Diskussionsschwerpunkten
gebeten.

Als Seminararbeitsmittel sind die einschlägigen rechtlichen Grundlagen (TV-L
und TVÜ-Länder einschließlich Anlagen) mitzubringen.

Dozent
Dietmar Otto
Nadine Schlegel
Dauer
3 Tage
Anmeldenummer
Termine
3101-L01-2021
Ausfall
3101-L02-2021
Modul 1: 26.08. - 27.08.2021
Modul 2: 20.10.2021
Ansprechpartnerin
Frau Scholz

Letzte Aktualisierung: 26.09.2021 10:56