Führen in der digitalen Welt

    NEU Veränderungsprozesse im Rahmen der Digitalisierung mutiger gestalten

Zielgruppe

Führungskräfte des höheren und gehobenen Dienstes

Seminarbeschreibung

Im Zeitalter der Agilität und Digitalisierung besteht unser Berufsleben aus permanenter Veränderung und Verbesserung. Für Führungskräfte und Mitarbeitende bedeutet das, immer wieder ihre Komfortzonen zu verlassen und neue Wege zu gehen. Unbekanntes Terrain birgt allerdings Unsicherheit und Risiken, was nur wenige Menschen gut aushalten können. Dafür braucht es Mut.

Mut ist der Erfolgsfaktor für effektive Veränderungsprozesse, Mut tut gut - und ist erlernbar.
Im geschützten Seminar-Rahmen werden Blockaden & Ängste diskutiert. Außergewöhnliche Übungen sorgen für AHA-Effekte und bestärken die Teilnehmenden darin, mutiger zu werden. Im Training werden Voraussetzungen für Mut und die Hintergründe der Veränderungsbereitschaft beleuchtet. Zudem sind Inputs zu weiteren Erfolgsfaktoren des Change Managements Gegenstand dieses praxisorientierten Trainings.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Entwicklungswert Mut und seine Bedeutung für Veränderungen
- Hintergründe für Widerstände bei Veränderungen
- Möglichkeiten der positiven Gestaltung und Förderung einer Veränderung
- Kommunikation und Sinnvermittlung von Veränderungen

Methoden: Praktische Übungen, Trainer-Input, Diskussion, Selbstreflexion, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Kollegiale Beratung

Dozent
Frank Rothschuh
Dauer
2 Tage
Anmeldenummer
Termine
1240-L01-2021
20.09. - 21.09.2021
Ansprechpartnerin
Frau Wydra

Letzte Aktualisierung: 16.06.2021 18:23