Korruptionsprävention

      Korruption und Korruptionsprävention - geht mich das was an?

Zielgruppe

Beamte und Beschäftigte, insbesondere aus korruptionsgefährdeten Bereichen

Seminarbeschreibung

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über das Thema Korruption und werden
mit den Inhalten der Richtlinie zur Korruptionsprävention der Landesverwaltung
Brandenburg vom 07.06.2011 vertraut gemacht. Anhand von Fällen aus der Praxis
werden sie über Gefahren, Erscheinungsformen, Anzeichen, Abwehrmechanismen
und Präventionsstrategien aufgeklärt und ihnen werden die arbeits-, dienst- und
strafrechtlichen Konsequenzen einer Korruption deutlich gemacht.
Im Ergebnis sollen die Teilnehmenden begünstigende Bedingungen für Korruption
erkennen und ausschalten können. Außerdem erhalten sie Handlungsempfehlungen
zum Umgang mit Korruptionsverdacht und lernen Instrumente zum erfolgreichen
Umgang mit schwierigen Situationen kennen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Begriff, Erscheinungsformen und Erkennen von Korruption
- Folgen und Auswirkungen der Korruption
- Warnsignale/Indikatoren/Anfangsverdacht
- Aufgaben der Ansprechpersonen für Korruptionsprävention
- Annahme von Geschenken und Belohnungen
- Richtiges Verhalten bei Korruptionsverdacht/Umgang mit schwierigen Situationen

Methoden: Vortrag, Diskussion, Verhaltensübungen

Dozent
Dr. Rainer Frank
Dauer
1 Tag
Anmeldenummer
Termine
1190-L01-2021
10.11.2021
Ansprechpartnerin
Frau Wydra

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 05:42